top of page

Bekommt mein Baby genug Milch?

Als frischgebackene Eltern ist eine Ihrer größten Sorgen wahrscheinlich, ob Ihr Baby genug Milch bekommt. Schließlich ist Muttermilch oder Säuglingsnahrung die einzige Nahrungsquelle für Ihr Baby in den ersten Monaten. Wie können Sie also feststellen, ob Ihr Baby genug zu essen bekommt?



Hier sind einige Anzeichen dafür, dass Ihr Baby genug Milch bekommt:

  • Ihr Baby nimmt stetig zu. Neugeborene verlieren in den ersten Tagen nach der Geburt in der Regel an Gewicht, sollten aber danach stetig zunehmen. Die meisten Babys nehmen in den ersten Monaten etwa 140-220 Gramm pro Woche zu.

  • Ihr Baby hat nasse und volle Windeln. Stillbabys haben in der Regel 5-8 nasse Windeln pro Tag und 3-4 volle Windeln pro Tag. Säuglingsnahrungsernährte Babys haben in der Regel 6-8 nasse Windeln pro Tag und 1-2 volle Windeln pro Tag.

  • Ihr Baby ist nach dem Füttern zufrieden und ausgeglichen. Wenn Ihr Baby nach dem Füttern unruhig ist oder hungrig scheint, ist es möglich, dass es nicht genug Milch bekommt.

  • Ihre Brüste fühlen sich nach dem Füttern weicher an. Wenn Ihre Brüste nach dem Füttern immer noch voll und hart sind, ist es möglich, dass Ihr Baby sie nicht vollständig entleert.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihr Baby nicht genug Milch bekommt, können Sie Folgendes tun:

  • Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt. Er kann Ihr Baby wiegen und sein Wachstum beurteilen, um zu sehen, ob es auf dem richtigen Weg ist. Er kann Ihnen auch helfen, Probleme zu lösen, die Sie beim Stillen oder bei der Flaschenernährung haben könnten.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Baby richtig saugt. Ein guter Sauggriff ist für ein effizientes Stillen unerlässlich. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Baby richtig saugt, fragen Sie Ihren Kinderarzt oder eine Stillberaterin um Hilfe.

  • Füttern Sie Ihr Baby nach Bedarf. Das bedeutet, dass Sie es füttern, wenn es hungrig scheint, und nicht nach einem festen Zeitplan.

  • Bieten Sie beide Brüste bei jeder Fütterung an. Dies wird dazu beitragen, sicherzustellen, dass Ihr Baby genug Milch bekommt.

  • Füttern Sie mit Säuglingsnahrung zu, wenn nötig. Wenn Sie stillen, aber Ihr Baby nicht genug Milch bekommt, müssen Sie möglicherweise mit Säuglingsnahrung zufüttern. Dies ist völlig normal und schadet Ihrem Baby nicht.

Es ist wichtig zu bedenken, dass jedes Baby anders ist. Manche Babys müssen öfter essen als andere. Und manche Babys haben möglicherweise Schwierigkeiten, an Gewicht zuzunehmen, auch wenn sie genug Milch bekommen. Wenn Sie sich Sorgen über das Gewicht oder die Essgewohnheiten Ihres Babys machen, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Kinderarzt.

Hier sind einige zusätzliche Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr Baby die Milch bekommt, die es braucht:

  • Schaffen Sie eine ruhige und entspannte Umgebung für die Fütterungen. Dies wird Ihrem Baby helfen, sich zu entspannen und sich auf das Essen zu konzentrieren.

  • Vermeiden Sie Ablenkungen während der Fütterungen. Schalten Sie Fernseher und Telefon aus und räumen Sie alle anderen Ablenkungen beiseite.

  • Seien Sie geduldig. Es kann einige Zeit dauern, bis Ihr Baby eine Fütterung beendet hat.

  • Zwingen Sie Ihr Baby nicht zum Essen. Wenn es nicht essen möchte, zwingen Sie es nicht.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments