top of page

Wie kann ich echte von unechten Wehen unterscheiden?

Wenn du schwanger bist, wirst du wahrscheinlich irgendwann Wehen haben. Es ist wichtig, echte von unechten Wehen unterscheiden zu können, um zu wissen, ob du ins Krankenhaus fahren musst.



Echte Wehen

Echte Wehen sind regelmäßige, schmerzhafte Kontraktionen der Gebärmutter, die dazu führen, dass sich der Muttermund weitet und der Gebärmutterhals verkürzt. Sie werden immer stärker und häufiger, und sie hören nicht auf, wenn du dich bewegst oder dich hinlegst.


Unechte Wehen

Unechte Wehen werden auch als Übungswehen, Senkwehen oder Braxton-Hicks-Kontraktionen bezeichnet. Sie sind nicht so regelmäßig, schmerzhaft oder stark wie echte Wehen. Sie können auch verschwinden, wenn du dich bewegst oder dich hinlegst.


Hier sind einige Unterschiede zwischen echten und unechten Wehen:

  • Regelmäßigkeit: Echte Wehen sind regelmäßig, während unechte Wehen unregelmäßig sein können.

  • Schmerz: Echte Wehen sind schmerzhaft, während unechte Wehen nur leicht schmerzhaft oder schmerzlos sein können.

  • Intensität: Echte Wehen werden immer stärker, während unechte Wehen nicht stärker werden.

  • Dauer: Echte Wehen dauern länger, während unechte Wehen kürzer dauern.

  • Wirkung: Echte Wehen führen dazu, dass sich der Muttermund weitet und der Gebärmutterhals verkürzt, während unechte Wehen dies nicht tun.


Wenn du dir nicht sicher bist, ob du echte oder unechte Wehen hast, solltest du dich an deinen Arzt oder deine Hebamme wenden.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page